Immer dann wenn in Berlin die ersten Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen macht sich ein Fahrzeugkonvoi des THW Baden-Württemberg, beladen mit Weihnachtsbäumen, auf den Weg in die Bundeshauptstadt

121125-weihnachtsbaum-1So auch am 25. November 2012. Im Stadtwald von Trossingen übernahm das 25-köpfige THW-Team, zu dem in diesem Jahr die Reutlinger THWler Giuseppe Dezulian als stellvertretender Einsatzleiter, Christoph Graf und Lisa Pfeffer zählten, die von der Stadt Trossingen gesponserten Tannen. Auf Sattelzügen mit Sonderaufbau gut gesichert, erreichte der „Weihnachtsbaumkonvoi“ nach zehnstündiger Fahrt am späten Nachmittag Berlin. Und bereits um 20:00 Uhr zierte eine Tanne aus Trossingen den Platz vor der baden-württembergischen Landesvertretung in der Tiergartenstraße. Einen Tag später stellten die ehrenamtlichen THW-Kräfte einen weiteren Baum vor dem Berliner Polizeipräsidium auf.

 

Der Transport von Weihnachtsbäumen für die Landesvertretung und den Polizeipräsidenten in Berlin hat Tradition. Seit dem Jahre 2000 sorgt das THW dafür, dass die von den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg gesponserten Bäume, sicher in Berlin ankommen. Am Donnerstagabend fand in der Landesvertretung Baden-Württemberg die Präsentation des illuminierten Weihnachtsbaumes statt. Mit dabei zahlreiche Gäste aus dem diplomatischen Korps, Kultur, Politik und Wirtschaft. Überschattet wurde die Veranstaltung durch die tragischen Ereignisse bei der Brandkatastrophe in einer Behindertenwerkstadt in Titisee-Neustadt. Daher herrschten bei der Baumübergabe durch Trossingens Bürgermeister Clemens Maier an die Landesvertretung in diesem Jahr die leiseren Töne. In seiner Rede sprach der politische Abteilungsleiter Volker Ratzmann dem THW ein großes Lob aus. „Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus Baden-Württemberg, mit ihrer Leistungsbereitschaft und ihrem technischen Know how sind für die Landesvertretung seit vielen Jahren ein verlässlicher und wichtiger Partner“. Ebenso beeindruckt von den logistischen Fähigkeiten der technischen Helferinnen und Helfer zeigte sich auch Trossingens Bürgermeister. Für das THW nahmen an der Veranstaltung, neben den ehrenamtlichen Einsatzkräften, der Landesbeauftragte für Baden-Württemberg Stephan Bröckmann, Landessprecher Walter Nock und die beiden Vizepräsidenten der Landesvereinigung e.V. Markus Jaugitz und Andreas Baumann teil.

Für die ehrenamtlichen Helfer ist die Teilnahme an der Exkursion nach Berlin freiwillig. „Die meisten haben dafür Urlaub genommen. Die Studenten im Team müssen halt das versäumte nachholen“, so Giuseppe Dezulian vom THW Reutlingen. Als Entschädigung für ihren Einsatz, insbesondere für die Fahrt im Konvoi, die als Ausbildungseinheit durchgeführt wurde, nutzten die Teilnehmer das interessante Programmangebot des THW in Berlin. Beispielsweise den exklusiven Rundgang durch den Reichstag mit den parlamentarischen Staatssekretären Ernst Burgbacher, Hans-Joachim Fuchtel und MdB Pascal Kober. An der Aktion 2012 waren Helferinnen und Helfer aus den THW-Ortsverbänden, Trossingen, Bietigheim-Bissingen, Schopfheim, Reutlingen, Leonberg, Singen und Göppingen, vor Ort unterstützt durch die Ortsverbände Berlin Mitte, und Lichtenberg, beteiligt.

121125-weihnachtsbaum-2121125-weihnachtsbaum-3