Die Grundausbilung ist der erste Schritt auf dem Weg ein aktiver Helfer beim THW zu werden. Hierbei werden den Helferanwerter/innen die wichtigesten Grundlagen der Bergung und Rettung vermittelt, sowie in einigen Sonderausbildungen wie Brandschutz, Sprechfunkt und Erste-Hilfe Grundlegende Dinge um bei einem eintretenden Einsatz gut gewappnet zu sein. Eine Medizinische Untersuchung (inkl. Impfungen) gehören genauso dazu wie ein Vortrag über die PSNV (Psychosoziale Notfallversorung) für den Fall das es zu belastenden Situationen während eines Einsatzes kommt. Der Grundausbildungsdienst findet alle zwei Wochen Samstags statt (8:30Uhr - ca. 15Uhr), beginnt i.d.R. im September und geht dann bis zur Prüfung im April/Mai des darauffolgenden Jahres. 

Die Lehrinhalte der Grundausbildung lassen sich grob Unterteilen in:

  • Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Verhalten im Einsatz
  • Grundlagen der Bergung und Rettung
  • Umgang und Bewegen von schweren Lasten
  • Holz, Gesteins und Metallbearbeitung
  • Sicheres Arbeiten am Wasser
  • Sprechfunkausbildung
  • Brandschutzausbildung
  • Erste-Hilfe Ausbildung

Außerdem vermitteln wir bei diversen Veranstaltungen auch Fähigkeiten unserer Fachgruppen.

Mit bestandener Prüfung und vollendetem 18. Lebensjahr hat der Anwärter die Einsatzbefähigung erlangt und wechselt damit automatisch zu den aktiven Helfern, wodurch er auch bei eintretenden Einsätzen aktiviert wird.

 

Wenn Sie Interesse haben, auch so eine wunderschöne Urkunde in den Händen zu halten, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail. Natürlich können Sie auch an einem Übungsdienst vorbeischauen und sich ein Bild von unserem tollen Team machen.

 

Seit dem 01.06.2019 dürfen 8 neue aktive Helfer und Herlferinnen bei uns im Ortsverband begrüßen. Herzlichen Glückwunsch!!

 Grundausbildung